Gorlitzer Geschichte: Oberlausitzer Sechsstadtebund, Geschichte Von Gorlitz, Einwohnerentwicklung Von Gorlitz, Bierkrieg Zwischen Gorlitz Und Zittau, Kz-Aussenlager Gorlitz, Besunzane, Kz Leschwitz, Landkreis Gorlitz, Dreiradenmuhle Quelle Wikipedia

ISBN: 9781230842103

Published: September 12th 2013

Paperback

30 pages


Description

Gorlitzer Geschichte: Oberlausitzer Sechsstadtebund, Geschichte Von Gorlitz, Einwohnerentwicklung Von Gorlitz, Bierkrieg Zwischen Gorlitz Und Zittau, Kz-Aussenlager Gorlitz, Besunzane, Kz Leschwitz, Landkreis Gorlitz, Dreiradenmuhle  by  Quelle Wikipedia

Gorlitzer Geschichte: Oberlausitzer Sechsstadtebund, Geschichte Von Gorlitz, Einwohnerentwicklung Von Gorlitz, Bierkrieg Zwischen Gorlitz Und Zittau, Kz-Aussenlager Gorlitz, Besunzane, Kz Leschwitz, Landkreis Gorlitz, Dreiradenmuhle by Quelle Wikipedia
September 12th 2013 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, talking book, mp3, RTF | 30 pages | ISBN: 9781230842103 | 9.40 Mb

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfugbaren Wikipedia-Enzyklopadie. Seiten: 29. Kapitel: Oberlausitzer Sechsstadtebund, Geschichte von Gorlitz, Einwohnerentwicklung von Gorlitz, Bierkrieg zwischen Gorlitz und Zittau,MoreDieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfugbaren Wikipedia-Enzyklopadie.

Seiten: 29. Kapitel: Oberlausitzer Sechsstadtebund, Geschichte von Gorlitz, Einwohnerentwicklung von Gorlitz, Bierkrieg zwischen Gorlitz und Zittau, KZ-Aussenlager Gorlitz, Besunzane, KZ Leschwitz, Landkreis Gorlitz, Dreiradenmuhle, 168. Infanterie-Division, Gorlitzer Abkommen, Bierstreit, KZ-Aussenlager Rennersdorf. Auszug: Die dokumentierte Geschichte von Gorlitz beginnt 1071 mit der Ersterwahnung als villa gorelic in einer Urkunde Heinrichs IV.. Im Einzugsbereich der Lausitzer Neisse um Gorlitz finden sich aber Siedlungsspuren die bis in die Bronzezeit zuruckreichen.

Im Laufe ihrer Geschichte gehorte die Stadt Gorlitz zu den Herrschaftsgebieten Bohmens, Brandenburgs, Sachsens und Preussens. Durch die Lage an zwei bedeutenden Handelswegen entwickelte sich der Ort von einer im 12. Jahrhundert am Fuss einer bohmischen Burg entstandenen Fernhandelssiedlung, zu einer wohlhabenden und uberregional bedeutenden Handelsstadt. Eine erste Blute erlebte sie, wie die von spatgotischen, renaissancezeitlichen und barocken Bauten gepragte Gorlitzer Altstadt bis heute zeigt, im ausgehenden Mittelalter und in den ersten fruhneuzeitlichen Dekaden.

Mit dem Anschluss an das sachsische und spater auch preussische Eisenbahnnetz, begann in der Mitte des 19. Jahrhunderts in Gorlitz die Industrialisierung. Nach Suden und Westen wurde die mittelalterliche Stadtanlage durch grunderzeitliche Wohn- und Villenviertel erweitert.

Den Zweiten Weltkrieg uberstand die Stadt in ihrer Bausubstanz nahezu unbeschadet. Die ostlichen Vororte wurden, als Zgorzelec, Teil Polens. Der Gorlitzer Hausberg LandeskroneNachdem wahrend der Volkerwanderungszeit im 4. und 5. Jahrhundert die germanische Bevolkerung das Gebiet der ostlichen Oberlausitz aufgelassen hatte, wurde das Gebiet erst im spaten 7. und 8. Jahrhundert von slawischen Gruppen wiederbesiedelt.



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Gorlitzer Geschichte: Oberlausitzer Sechsstadtebund, Geschichte Von Gorlitz, Einwohnerentwicklung Von Gorlitz, Bierkrieg Zwischen Gorlitz Und Zittau, Kz-Aussenlager Gorlitz, Besunzane, Kz Leschwitz, Landkreis Gorlitz, Dreiradenmuhle":


acapolko.pl

©2012-2015 | DMCA | Contact us